sp_imageText
NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin übergibt den Förderbescheid für Enabling Innovation an die Projektpartner. Quelle: MWEIMH

Einleitung

Mit einer Laufzeit bis zum Februar 2019 wird das Verbundprojekt Enabling Innovation Münsterland mit einem Volumen von rund 2,1 Millionen Euro die Innovationsförderung und -vermarktung in der Region voranbringen. Das Vorhaben gehört zu den insgesamt 44 Projekten, die ein vom Land NRW eingesetztes Gutachtergremium aus dem Aufruf Regio.NRW zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung der Regionen in NRW ausgewählt hat.
Laufzeit 01.03.2016 - 28.02.2019
Projektpartner Münsterland e.V.
Technologieförderung Münster
Wirtschaftsförderung Kreis Borken
Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld
Wirtschaftsförderung Kreis Steinfurt
TAFH Münster GmbH
Westfälische Wilhelms-Universität
Westfälische Hochschule
Gefördert durch Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

Projektbeschreibung

Enabling Innovation Münsterland will die ausgeprägte Grundlagenforschungskompetenz an den Hochschulen der Region mit den kleinen und mittelständischen Wirtschaftsunternehmen zusammenbringen. Um Nachhaltigkeit und einen langfristigen Ansatz zu gewährleisten, ist Enabling Innovation als Verbundprojekt aufgebaut. Es soll analysiert werden, wo die regionalen Innovationskompetenzen liegen, und dort wird gemeinsam mit den Wirtschaftsförderungen und Hochschulen strategisch angesetzt, um genau diese Stäken besser zu nutzen.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken