Wir trauern um Dr.-Ing. Jochen Kurzynski

Als Vertretungsprofessor kam Dr.-Ing. Jochen Kurzynski 2018 an unseren Fachbereich, im Sommer 2024 wäre er aus dem aktiven Dienst ausgeschieden. Nun ist er im Alter von 66 Jahren tödlich verunglückt.

„Wir verlieren nicht nur einen hoch geschätzten Lehrenden, sondern auch einen besonders aufgeschlossenen und engagierten Kollegen, der insbesondere durch seine hilfsbereite und freundliche Art bei seinen Kollegen sowie Studierenden sehr beliebt war“, sagt Prof. Dr. Eckhard Finke, langjähriger Dekan des Fachbereichs. Kurzynski lehrte und forschte mit großem Engagement im Labor für Werkstofftechnik, Fügetechnik und Oberflächentechnik. Mit Leidenschaft, exzellenter Expertise und großem Ideenreichtum betreute er die Studierenden bei Abschlussarbeiten und Promotionen. Von seiner langjährigen Erfahrung in der industriellen Forschung sowie als Gutachter für Forschungsanträge konnten Studierende sowie Kollegen gleichermaßen profitieren. „Jochen hinterlässt eine große Lücke und wird im Labor und am gesamten Fachbereich sehr fehlen“, so der Dekan.

Am 18. März ist Jochen Kurzynski gestorben. Die FH Münster trauert um diesen Verlust und spricht seinen Hinterbliebenen ihr tief empfundenes Mitgefühl aus.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken