WasserWissen: Öffentliche Ringvorlesung ins Wintersemester gestartet

Die Präsenz-Ringvorlesung „WasserWissen“ des Netzwerk Wassers lädt dieses Semester zu fünf öffentlichen Vorträgen ein.

Das Netzwerk Wasser, eine Kooperation unserer Hochschule, der Universität Münster und der medizinischen Fakultät, lädt auch in diesem Wintersemester zur interdisziplinären Ringvorlesung WasserWissen ein. In den Vorträgen beleuchten Expert*innen aktuelle Fragen zum Lebenselixier H2O.

Den Start am 22. November machte Dr. Hannes Schimmer, Bezirksregierung Münster, mit einem Vortrag zur Umsetzung des Ems-Auenschutz-Konzeptes von 1990 bis heute. Den rund 55 Zuhörer*innen aus Studierenden und interessierter Öffentlichkeit erläuterte Schimmer die Entstehung des Konzeptes durch ein Umdenken in der Gewässerunterhaltung Mitte der 1980er-Jahre. Mit der kombinierten Betrachtung von Fluss und Aue entstand das Ems-Auen-Schutzkonzept, welches bis heute viele innovative Projekte umfasst und im Jahr 2022 den Praxispreis der deutschen Gesellschaft für Limnologie erhalten hat. Im Anschluss gab es eine ausführliche Diskussionsrunde, in der Schimmer Fragen aus dem Publikum ausführlich und mit kleinen Anekdoten aus seinen zwölf Jahren Praxiserfahrung beantwortete.

Zum Thema „Der Aasee – See im Wandel“ referiert am 29. November Daniel Berger, Stadt Münster. Am 6. Dezember folgt der Vortrag „Untersuchungen zur Schlossgräfte in Münster“ von Privatdozentin Dr. Patricia Göbel und den Biologieprofessorinnen Dr. Elisabeth Meyer und Dr. Bettina Zeis, Universität Münster.

Am 13. Dezember 2024 bieten Referent*innen aus der Wasserwirtschaftspraxis einen umfassenden Einblick in ihre Tätigkeitsbereiche. Ein anschließender Jahresausklang mit Glühwein wird von der Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.(DVGW)-Hochschulgruppe pINGuin veranstaltet. Die Ringvorlesung endet am 10. Januar 2024 mit dem Vortrag „Mikrobiologie von Aktivkohlefiltern für die Wasserreinigung“ von Prof. Dr. Bodo Philipp, Institut für Molekulare Mikrobiologie und Biotechnologie der Universität Münster.

Die Ringvorlesung richtet sich an Studierende, ein Fachpublikum aus dem Wasserbereich sowie die interessierte Öffentlichkeit. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich.

Im Wintersemester 2023/2024 findet die Ringvorlesung in Präsenz an fünf Termin mittwochs von 18:15 bis 19:30 Uhr an unserer Hochschule im Fachhochschulzentrum (FHZ) an der Corrensstraße 25, 48149 Münster, statt. Der Zutritt ist für alle frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken