25.11.2022

Heizkosten lassen sich laut Prof. Dr. Florian Altendorfner vom Fachbereich Energie - Gebäude - Umwelt mit einem Teelichtofen nicht sparen. Der Kosten-Nutzenfaktor bietet gegenüber konventionellen Heizungsarten keinen Vorteil. Zudem warnt der Fachmann vor gesundheitlichen Risiken und der Brandgefahr, die von den Öfen ausgehen.


25.11.2022

Mit Prof. Dr. Sarah Trinschek beruft unsere Hochschule eine Expertin für Informatik und Modellierung an den Fachbereich Physikingenieurwesen. Zuvor hatte Trinschek eine Nachwuchsprofessur inne.


24.11.2022

Gemeinsam haben das Labor für Kunststofftechnologie unter Leitung von Prof. Dr. Lorenz der FH Münster und das FabLab des Digital Hub münsterLAND Workshops für Gründer*innen angeboten. Sie drehten sich um das Spritzgießen von Kunststoffen und wie Start-ups es für ihre Ideen einsetzen können.


23.11.2022

FH-Alumnus Lars Martens und Dr. Christian Keller von GE Energy Power Conversion GmbH halten am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik einen Vortrag über industrielle Anwendungen von Stromrichtern.


23.11.2022

Die Masterstudentin Lisa Berlin hat den Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Sensorik in der Kategorie Kreativität für ihre Bachelorarbeit gewonnen.


23.11.2022

Masterstudierende unserer Fachbereiche Elektrotechnik und Informatik, Bauingenieurwesen und Maschinenbau bewerten im neuen CHE-Ranking ihre Studiengänge mit sehr guten Noten.


21.11.2022

FH-Professor*innen ist es ab sofort möglich, eigenständig Promotionen zu betreuen. Bisher benötigten Anwärter*innen dafür zwingend Betreuer*innen einer Universität und erlangten von ihr den Titel im sogenannten kooperativen Verfahren. „Nun kann das Promotionskolleg NRW den Doktor*innengrad verleihen“, begrüßt FH-Präsident Prof. Dr. Frank Dellmann die Entscheidung, die der wissenschaftlichen Einrichtung am 17. November in Essen feierlich von Ina Brandes, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, verkündet wurde.


18.11.2022

24 Design-Studierende entwerfen im Seminar „budenzauber“ unter der Leitung von Prof. Steffen Schulz Produkte aus recycelten Materialien, die sie in Kleinserien am 26. November im Möbelhaus Ventana verkaufen. Die Werkstoffe haben eine besondere Geschichte und stammen aus dem Münsterland.


16.11.2022

Das aktuelle Wirtschaftsgeschehen kurz und verständlich erklären – das ist das Ziel der gleichnamigen Ringvorlesung, die Prof. Dr. Manuel Rupprecht für die interessierte Öffentlichkeit organisiert.


16.11.2022

Seit 40 Jahren arbeitet Prof. Dr. Peter Richert vom Fachbereich Elektrotechnik und Informatik im öffentlichen Dienst. Vizepräsident Prof. Dr. Stephan Barth gratulierte ihm in einer Feierstunde.


15.11.2022

Ob Wohnort, Hobbys oder Neigungen – der Standortverlauf verrät viel über Smartphone-Nutzer*innen. Nur wenige Apps bieten Kontrollfunktionen. In Workshops sollen neue Design-Ideen entwickelt werden.


15.11.2022

In einem öffentlichen Vortrag erläuterte Prof. Dr. Sebastian Schinzel die Hintergründe zum IT-Sicherheitsvorfall der FH Münster. Rund 370 Personen nahmen online und offline an der Veranstaltung teil. Der Vortrag ist nun als Videomitschnitt verfügbar und auch die WDR Lokalzeit berichtete.


14.11.2022

Massiv gestiegene Energie- und Lebenshaltungskosten treffen auch Studierende deutlich. In akuten finanziellen Notlagen können Betroffene ein Härtefallstipendium beantragen. Um es möglichst vielen zu ermöglichen, startet unsere Hochschule eine Spendenkampagne. 


11.11.2022

Die Energiekosten steigen. Kein Wunder, dass viele Privatpersonen der nächsten Abschlagszahlung von Strom, Gas, Wasser oder Heizöl sorgenvoll entgegensehen. Da stellt sich die Frage, ob es nicht ein paar Sachen gibt, die jeder bei sich zu Hause umsetzen kann, um etwas Energie zu sparen und für den Tag X der Energiepreiserhöhung gewappnet zu sein. Prof. Dr. Franz-Peter Schmickler, Experte für Sanitärtechnik am Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt, hat ein paar Tipps auf Lager, die helfen, den eigenen Strom- und Energieverbrauch besser im Blick zu halten.


11.11.2022

Die Gründungsplattform Koop.Sozial unterstützt Studierende bei der Gründung ihres Social Business. Sie ist in Zusammenarbeit von unserer Hochschule, der KatHO NRW und KHSB entstanden.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken